„Wehe dem Lande, wo man nicht mehr singet!“  
Deutsche Dichter Johann Gottfried Seume (1763-1810)

      Unsere Chorleiter

Hans-Joachim  Schlaud
Chorleiter Männerchor

Istvan Balota
Chorleiter Frauenchor

 

SchlaudHans-Joachim Schlaud wurde am 18.11.1969 in Hofheim am Taunus geboren. Schon im Alter von fünf Jahren begann seine musikalische Ausbildung in Wiesbaden, er erlernte die Noten, Keyboardspiel und hatte Klavierunterricht. Sonaten von Beethoven und Mozart spielte er mit dreizehn Jahren, um dann später aber in der Schulband Keyboard zu spielen und zu singen. Bei Professor Sektor in Wiesbaden wurde er im Gesang ausgebildet, Konzerte aus der Welt der Oper und später auch Lieder aus den 20er Jahren gehörten zu seinem Repertoire. Seine zweistündigen Soloprogramme sind äußerst beliebt, auch heute noch gibt es viele Auftritte bei Familienfeiern und Hochzeiten. Hauptberuflich ist Schlaud jedoch Studienrat in Niedernhausen.Mit der Arbeit in der Chormusik begann er 1989, über einen Kinderchor in Niederseelbach begann seine Karriere als Chorleiter verschiedenster Männerchöre, mit welchen er große Erfolge feierte. Seit 2012 ist er Chorleiter bei der Harmonie Delkenheim, erste Erfolge bei kleineren Auftritten konnten schon verbuchet werden. Die erfolgreiche Zusammenarbeit inspirierte Chor und Chorleiter, für 2013 und 2014 sich große, auch internationale Ziele zu setzen.

Der Chorleiter Istvan Balota entdeckt seine Leidenschaft zur Musik bereits im frühen Kindesalter. Den Auftakt seiner musikalischen Laufbahn bildet die Mitwirkung an diversen Tanz-, Musik- und Gesangsprojekten. Ab 2009 studiert er an der National Pädagogischen Universität in Kiew. Während seines Studiums sammelt er wertvolle Erfahrungen im Bereich der Chorleitung. Mit dem Stipendium des Patronatsverein Dr. Hochs Konservatorium führt Istvan Balota in Deutschland seine Ausbildung weiter. 2018 absolviert er sein Gesangspädagogisches Studium an der Wiesbadener Musikakademie. Meisterkurse bei Prof. Rudolf Piernay, Prof. Thomas Heyer und Prof. Noelle Turner runden seine bisherige künstlerische Entwicklung ab.
Schon während seines Studiums tritt er als Tenor bei verschiedenen Konzerten und Opernproduktionen auf, u.a. „Die Meistersinger von Nürnberg“ am Staatstheater Wiesbaden.

Seit 2015 leitet Istvan Balota zahlreiche Chöre jeder Altersgruppe in Wiesbaden und Umgebung. Außerdem ist er Singlehrer im Projekt „Singen ist Klasse“. Seit Juni 2022 leitet er Chöre auch an der Evangelischen Singakademie in Wiesbaden.